YOGA IM LIEBHOF

 

Ganz am Anfang meiner Ausbildung zur Yogalehrerin sollte ich mein Sankalpa formulieren. Also mein Verlangen oder meinen Antrieb, warum ich Yoga mache. Ziemlich schnell kam mir der Begriff Freiheit in den Sinn. Ich habe ihn ein bisschen hin und her geschoben und in ihn hineingefühlt. Irgendwas stimmte noch nicht. Ich habe erkannt, dass Freiheit ein Zustand ist, den man schaffen kann. Man kann zum Beispiel aus seinem Leben alles verbannen, was einengt oder begrenzt und stattdessen Dinge zulassen, die sich gut und befreiend anfühlen. Man kann bewusster arbeiten und schöne Urlaube machen. Man kann sich mit Freunden treffen und Spaß haben. Man kann sich seinem Tier widmen und die Familie feiern. Alles gut und recht und wichtig. Aber ich glaube, da geht noch mehr! Denn ich kann mein Leben freiheitlich gestalten und trotzdem innerlich limitiert sein.

Für mich geht es im Yoga also nicht allein darum, Freiheit zu haben. Mein höchstes Ziel im Yoga ist es frei zu sein. Jenseits der Vernunft und aller Arrangements, die ich treffe, und unabhängig von der aktuellen Lebenssituation. Tief in meinem Inneren schlummert die Qualität des Freiseins – sie zu erwecken ist mein Wunsch.

Dank des Anusara® Yogas habe ich Zugang zur Quelle des Freiseins gefunden: mein Herz. Ich habe erfahren, wie befreiend und gleichzeitig kraftvoll es ist, dem eigenen Herz zu folgen. Mit einer schöpferischen Selbstsicherheit lotst es mich durch die Höhen und Tiefen des Lebens. Der eingeschlagene Weg ist vielleicht nicht immer der bequemste und manchmal erscheint er mir schier unmachbar steil. Wenn ich ihm aber folge – stets im Vertrauen, dass das Herz schon weiß, was gut ist – eröffnen sich mir ungeahnte Ausblicke und eine grandiose Weitsicht auf das Sein. Immer wieder gönnt mir der Herzlotse eine wohltuende Verschnaufpause, bevor wir gemeinsam die nächste die Herausforderung in Angriff nehmen.

 

DEM EIGENEN HERZEN VERTRAUEN IST FREI SEIN.

 

Unter allen Yogastilen, die ich ausprobiert habe, hat es mir das Anusara® Yoga ganz besonders angetan. Es ist eine moderne Stilrichtung des Hatha Yogas und wurde Ende der 1990er Jahre vom Amerikaner John Friend begründet. Die sehr genauen Ausrichtungsprinzipien berücksichtigen im Besonderen die Anatomie und die Gewohnheiten der westlichen Menschen und unserer heutigen Gesellschaft und sichern dadurch ein gesundes Praktizieren der Asanas. Mir persönlich helfen sie, die Kraft und die Wirkung der einzelnen Asanas in ihrer ganzen Fülle wahrzunehmen. Die lebensbejahende und herzorientierte Philosophie des Anusara® Yogas wurzelt im Tantra des kashmirischen Shivaismus und fließt spielerisch und undogmatisch in die Yogapraxis ein. Anusara® ist für mich ein Quell alltagstauglicher Inspiration und bringt Körper und Geist in Einklang.


ICH BIETE DAS EINZIGE ANUSARA ELEMENTS™ YOGA AM BODENSEE AN.

 

 

KURSE & PREISE

Schönwetter-Yoga im Sommer
Open Class Level 1-2 – montgas um 19.30 Uhr im Freien – nur bei schönem Wetter.
Bitte mit Voranmeldung:  yoga@liebhof.eu

Schnupperstunde … 10 Euro
90 Minuten … 13 Euro
5er Karte … 60 Euro
10er Karte … 110 Euro

 

Weitere Kurszeiten und Levels werden nach Bedarf angeboten. Melde dich einfach und frag nach! yoga@liebhof.eu


Einzelunterricht
– nach Terminabsprache
3 Kennenlerneinheiten à 60 Minuten … 150 Euro
Danach jeweils 60 Minuten … 70 Euro

Doppelpack –  kommt zu zweit, dann zahlt die zweite Person nur noch die Hälfte. Also:
3 Kennenlerneinheiten für 2 à 60 Minuten …. 150 Euro + 75 Euro
Danach jeweils 60 Minuten für 2 …. 70 Euro + 35 Euro


Herzenssache
– pro Stunde und Schüler spende ich 1 Euro an Arthelps. Die Organisation unterstützt mit Kreativ- und Kunstworkshops sozial benachteiligte Personen und macht ihnen dadurch ein ganz besonderes Geschenk: Freiheit. Die Freiheit, den Alltag für einen Moment zu verlassen und in eine andere Welten einzutauchen. Fern ab von Gewalt, Angst und Hoffnungslosigkeit dürfen sie einfach Kind und Mensch sein. Frei sein.

 


MEINE AUSBILDUNG

2018 … 108 Stunden Anusara® Immersion bei Christina Lobe in Berlin
2018 … 100 Stunden Anusara® Teacher Training bei Christina Lobe in Hamburg

2018 … Alignment und Indside Flow Intensive Workshop bei Barbra Noh und Young-Ho Kim in München
2019 … Impuls-Workshop „Frauen meditieren anders“ bei Katrin Jonas
2019 … Meditationsworkshop „Doorways to beauty“ bei Sundari Ma (Transformational Teachings of Igor Kufayev)
2019 … Philosophieworkshop „Pratybhijnahridayam“ – Das Herz des Wiedererkennens bei Veronika Freitag

 

 

LET YOUR HEART BE YOUR COMPASS

 

error: Inhalt geschützt

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen